Lebertran für Hunde?

Immer mehr Hundebesitzerinnen entscheiden sich für eine individuelle Ernährung. Sie kochen selbst oder barfen. Hierbei ist wichtig, dass Ihr Hund weiterhin mit allen nötigen Nährstoffen versorgt wird.

Nahrungsergänzungsmittel wie Lebertran für Hunde können ganz gut bei dieser Aufgabe helfen. Denn selbst zusammengestellte Mahlzeiten enthalten nicht immer alle Nährstoffe. Das ist anders als bei einem Alleinfutter.

Lebertran ist ein Öl, das aus der Leber von Kabeljau oder Schellfisch gewonnen wird. Meistens stammt es aus dem Dorsch, einem jungen Kabeljau. Daher wird es auch Dorsch Lebertran genannt.

Wofür ist Lebertran gut?

Lebertran wird häufig zur Unterstützung eingesetzt. Wie genau Sie die Gesundheit Ihres Hundes damit fördern, erfahren Sie hier.

AngebotBestseller Nr. 1
Lunderland - Dorschlebertran, 500 ml, 1er Pack (1 x 500 ml)
  • Wertvoll für Knochenbau und Konstitution
  • Fördert die Calcium- und Phosphorabsorption im Darm
Bestseller Nr. 2
Trixie 2998 Dorsch-Lebertran, Hund/Katze, D/F/NL, 500 ml
  • Für Hunde und Katzen
  • Enthält natürliches Vitamin A und D
Bestseller Nr. 3
AniForte Lebertran für Hunde & Pferde - Natürliches Dorschlebertran für Knochenaufbau & Immunsystem, Barf Öl mit Vitaminen & Omega 3 (1 L)
  • FISCHÖL FÜR HUNDE: Gewonnen aus der frischen Leber des Dorsches, versorgt das Fischöl Hund, Katze und Pferd mit wichtigen Vitaminen und essentiellen Fettsäuren (EPA/DHA)
  • NATÜRLICHE UNTERSTÜTZUNG: Das Lebertranöl ist frei von künstlichen Zusätzen und unterstützt Immunsystem, Stoffwechsel sowie Knochenbau – mit positivem Effekt auf die Gesundheit

Dorsch Lebertran schmeckt nicht nur den Vierbeinern, sondern enthält natürliche Vitamine. Er ist appetitanregend und ist eine tolle Unterstützung für Hunde, die nicht gerne fressen.

Außerdem hat Lebertran folgende Vorteile:

  • stärkt das Immunsystem
  • enthält Vitamin D, Vitamin A und E
  • reich an essenziellen Omega-3-Fettsäuren, Jod und Phosphor
  • sorgt für weicheres und glänzenderes Fell
  • enthält leicht verdauliche Fette
Insbesondere für schwer heilende Wunden gibt es sogar Zinksalbe mit Lebertran.

Ist Lebertran gut für den Hund?

Lebertran enthält große Mengen an wertvollen Mineral- und Nährstoffen. Durch seine hohe Nährstoffdichte ist er perfekt dafür geeignet, die Ernährung Ihres Hundes zu ergänzen. Außerdem enthält Lebertran viele natürliche Vitamine:

  • Vitamin D kann vom Körper nicht selbstständig produziert werden. Der Körper ist auf eine zusätzliche Gabe angewiesen. Nur so ist eine optimale Calcium-Phosphor-Zufuhr möglich. Sonnenstrahlen beim Spaziergang reichen nicht aus, um den Bedarf zu decken.
  • Vitamin A ist verantwortlich für die Sehkraft und Fruchtbarkeit. Es stärkt das Immunsystem und sorgt sich um den Aufbau der Haut, Zähne, Knochen und Lymphgefäße.
  • Vitamin E muss ebenso über die Nahrung aufgenommen werden. Es schützt die Gewebe und Organe vor freien Radikalen, die dem Körper schaden können.
  • Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf die Muskeln und Gelenke aus. Zudem sind sie entzündungshemmend. Sie fördern die Gehirnaktivität und die Leistungsfähigkeit. Außerdem haben sie auch positive Auswirkungen auf die Nierenfunktion.
  • Calcium und Phosphor regeln Stoffwechselprozesse und sind für den Erhalt einer gesunden Knochensubstanz zuständig. Auch die Funktionsfähigkeit des Nervensystems hängt davon ab.
Dosierung: Wie viel Lebertran für Hunde?
Dosierung: Wie viel Lebertran für Hunde?

Mangel an Vitamin A und Vitamin D

Ein Mangel an wichtigen Vitaminen kann schwere Folgen haben. Wenn dem Körper zu wenig Vitamin D zugeführt wird, kann die Knochenstruktur aufweichen. Dies führt zu Schmerzen im Bewegungsapparat.

Fehlt Vitamin A, kann dies zu Unfruchtbarkeit, Wachstumsstörungen und zu Bindehautentzündungen führen. Die Sehfähigkeit nimmt ab. Des Weiteren ergibt sich eine gesteigerte Anfälligkeit für Infektionen und das Hörvermögen nimmt ab.

Deswegen ist es wichtig, Ihren Hund entsprechend zu versorgen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, ist jederzeit eine Blutuntersuchung bei Ihrer Tierärztin möglich. So können Sie den genauen Stand der Versorgung prüfen und eventuell behandeln.

Dosierung: Wie viel Lebertran füttern?

Um eine individuell passende Versorgung gewährleisten zu können, ist die richtige Dosierung entscheidend. Dies ist abhängig vom Gewicht und von allgemeinen Lebensumständen.

Generell wird empfohlen, Lebertran etwa dreimal pro Woche ins Futter zu mischen.

  • Bei Hunden von einem Gewicht bis zu 10 kg empfiehlt sich ein halber Teelöffel.
  • Hunde zwischen 10 bis 25 kg benötigen einen Teelöffel
  • Wiegt Ihr Hund mehr, so werden 2-3 Teelöffel empfohlen.

Wann wird Dorsch Lebertran zu viel?

Wie bei vielen Nahrungsergänzungen, gilt auch bei Dorsch Lebertran weniger ist mehr. Die meisten Vitamine im Lebertran sind wasserlöslich. Das bedeutet, dass sie bei einer Überdosierung vom Organismus ausgeschieden werden können.

Bei Vitamin A und D ist dies jedoch nicht der Fall, denn sie sind fettlöslich und landen bei einer übermäßigen Zufuhr im Speicher. Somit kann es zu gesundheitlichen Folgen und Nebenwirkungen kommen:

  • Hypercalcämie
  • Erbrechen
  • Nierensteine und -verkalkung
  • Appetitlosigkeit
  • Gelenkschmerzen
  • Läsionen von Arterien
  • Entwicklungsstörungen
  • Abbau von Knochensubstanz
Um eine Überdosierung zu vermeiden, halten Sie die gegebenen Dosierungsangaben ein.

Sollten Sie Alleinfutter geben, ist eine Gabe einer Futterergänzung nicht notwendig. Denn Einzelfuttermittel für Hunde enthalten bereits alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine. So kann es rasch zu einer Überversorgung kommen.

Wo kann ich Lebertran kaufen?

AngebotBestseller Nr. 1
Lunderland - Dorschlebertran, 500 ml, 1er Pack (1 x 500 ml)
  • Wertvoll für Knochenbau und Konstitution
  • Fördert die Calcium- und Phosphorabsorption im Darm
Bestseller Nr. 2
Trixie 2998 Dorsch-Lebertran, Hund/Katze, D/F/NL, 500 ml
  • Für Hunde und Katzen
  • Enthält natürliches Vitamin A und D
Bestseller Nr. 3
AniForte Lebertran für Hunde & Pferde - Natürliches Dorschlebertran für Knochenaufbau & Immunsystem, Barf Öl mit Vitaminen & Omega 3 (1 L)
  • FISCHÖL FÜR HUNDE: Gewonnen aus der frischen Leber des Dorsches, versorgt das Fischöl Hund, Katze und Pferd mit wichtigen Vitaminen und essentiellen Fettsäuren (EPA/DHA)
  • NATÜRLICHE UNTERSTÜTZUNG: Das Lebertranöl ist frei von künstlichen Zusätzen und unterstützt Immunsystem, Stoffwechsel sowie Knochenbau – mit positivem Effekt auf die Gesundheit

Sie haben sich entschlossen, die Gesundheit Ihres Hundes mit der Hilfe von Lebertran zu unterstützen? Dann sollten Sie folgendes beim Kauf von Lebertran für Ihren Hund beachten:

  • Lebertran ist ein natürliches Öl, welches von Natur aus Vitamine enthält.
  • Prüfen Sie, ob das Produkt frei von chemischen Zusätzen oder Konservierungsstoffen ist. Diese sind unnötig.
  • Vermeiden Sie außerdem künstliche Farb- und Aromastoffe im Öl. Je natürlicher das Produkt gehalten ist, desto besser ist die Wirkung für Ihren Vierbeiner.
Wenn Sie sich für ein Öl entschieden haben, lagern Sie es möglichst kühl und dunkel. Behalten Sie die Haltbarkeit im Auge. So wie jedes andere Öl wird es nach 8-10 Wochen ranzig und sollte nicht mehr verabreicht werden.

Lebertran für Hunde: Wie oft Dorsch Lebertran als Ergänzung?
Lebertran für Hunde: Wie oft Dorsch Lebertran als Ergänzung?

Weitere Artikel über Lebertran und Öl

Weitere Informationen zu Vitaminen, essentiellen Omega 3 Fettsäuren und Tipps zum Nahrungsergänzungsmittel Öl finden Sie in diesen Artikeln:

Unsere Vierbeiner bedeuten uns alles, denn sie gehören zur Familie. Sie schenken uns Liebe und Aufmerksamkeit und verschönern unser Leben. Daher ist uns ihre Gesundheit besonders wichtig. Wir sorgen dafür, dass es ihnen gut geht und ihnen an nichts fehlt. Hierbei spielt die Ernährung eine bedeutende Rolle.

Gratis Spickzettel bekommen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Und Sie bekommen den praktischen Spickzettel mit verbotenen Lebensmitteln gratis für Ihren Hund.

Was dürfen Hund nicht fressen?

Dogco bei Pinterest entdecken

Dogco Logo
Scroll to Top