Bestes Hundegeschirr?

Soll Ihr Hund besser ein Hundegeschirr oder ein Halsband tragen? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Beides hat seine Vorteile, wie auch Nachteile. Häufig entscheidet lediglich der Geschmack oder die Vorlieben der Hundehalterin darüber.

Wenn Sie sich für ein Hundegeschirr für Ihren Vierbeiner entscheiden, sollten Sie unbedingt auf ein paar wichtige Details achten. Hier stellen wir Ihnen die Testsieger der Hundegeschirre vor.

Was ist besser Leine oder Geschirr?

Pflicht ist ein Hundegeschirr dann, wenn Sie einen ängstlichen Hund haben. Oder wenn Ihr Hund aus unbekannten Verhältnissen neu in Ihre Familie kommt. Bei diesen Hunden ist die Gefahr groß, dass sie sich von ihrem Hundehalsband befreien. Und dass sie dabei das Weite suchen. Das Geschirr gibt in diesem Fall nicht nur Ihnen als Halterin mehr Sicherheit.

Generell kann man sagen, dass ein Hundegeschirr für Ihren Vierbeiner in jedem Fall Sinn macht. Gerade wenn Ihr Hund sehr empfindlich in der Halsregion ist. Das ist etwa der Fall, wenn Sie einen sehr kleinen Hund haben. Einige von ihnen neigen leichter zum Trachealkollaps. Hunde mit sehr schlankem Hals wie der Windhund kommen oft ebenfalls besser mit einem Geschirr zurecht.

Welches Hundegeschirr wenn der Hund zieht?

Hilfreich ist das Geschirr für Sie ebenso, wenn Ihr Hund an der Leine zieht. Anders als das Halsband drückt das Geschirr nicht auf die Atemwege Ihres Tiers.

Hierzu gibt es jedoch anderslautende Meinungen. In ihnen spiegeln sich jedoch noch alte Erziehungsmuster wider. Heute sind diese Erziehungsmethoden nicht mehr angebracht.

Arbeits- oder Assistenzhunde tragen ebenfalls häufig ein Hundegeschirr. Allerdings handelt es sich in diesen Fällen um spezielle Anfertigungen für die entsprechenden Zwecke.

Was sind die besten Hundegeschirre?

Es kommt also ganz auf Sie und Ihren Hund an, ob ein Halsband oder ein Geschirr mehr Sinn machen. Jeder Hund ist individuell. In jedem Fall sollten Sie mehr Wert auf das Wohlbefinden Ihres Tiers legen als auf die schöne Optik.

Wenn Sie sich für ein Geschirr entscheiden, haben Sie die Qual der Wahl. Das Angebot ist mittlerweile sehr umfangreich. Jeder Hund ist anders und daher kann man schwer sagen, welches Geschirr für welchen Hund das beste Hundegeschirr ist. Es gibt zahlreiche Faktoren, die hier mitspielen.

AngebotBestseller Nr. 2
rabbitgoo No-Pull Hundegeschirr atmungsaktiv Brustgeschirr Geschirr für Hunde Welpengeschirr Reflexstreifen Sichere Führung Einstellbar Weich Schwarz L
  • Kein Ziehen Mehr: Gassigehen order joggen mit super ziehendem Hund beeinflusst die Arme, die Nerven und die Qualität des Gassigangs. Mit No Pull Design lässt das lästige Ziehen des Hundes deutlich...
  • Verstellbare Passgenauigkeit: Messen Vor Dem Einkauf! Brustumfang: 43-86cm(17"-34"), Halsumfang: 46-66cm(18"-26"), passt gut mit kleingroßen Haushunde. Z.B. Beagle, Pug, Poodle, Schnauzers,...
Bestseller Nr. 3
Tineer Reflektierendes Nylon großes Haustier Hundegeschirr 3M reflektierende Weste mit Griff Allwetter-Hundedienst gepolsterte justierbare Sicherheits-vehicular führt für Hunde Haustier (L, Sky Blue)
  • Griff auf der Rückseite kann die Bewegung des Hundes besser kontrollieren und die Sicherheit des Hundes auf dem Auto sicherstellen.
  • Nylongewebe mit 3M reflektierendem Material sorgt für gute Sichtbarkeit bei Nacht.

Ein wesentliches Auswahlkriterium ist die Form des Hundegeschirrs:

  • Führgeschirr oder H-Geschirr
  • Y-Geschirr
  • Norwegergeschirr
  • Step-in-Geschirr
  • Sattelgeschirr
  • Sicherheitsgeschirr

Nachfolgend vergleichen wir die Unterschiede. Damit finden Sie leicht das beste Geschirr für Ihren Hund.

Führgeschirr

Das Führgeschirr oder H-Geschirr ist wohl das bekannteste Modell für Hunde. Lange Zeit war es das beliebteste Modell.

Bei dieser Ausführung liegt ein Band um den Hals Ihres Hunds, und ein zweites Band um seinen Brustkorb. Verbunden sind die beiden Bänder durch einen Rückensteg und einen Gurt. Dieser liegt zwischen den Vorderbeinen.

Das Geschirr ist Ihrem Hund einfach anzulegen. Und bei den meisten Modellen können Sie es stufenlos verstellen.

Das Halsband müssen Sie richtig für Ihren Vierbeiner einstellen. Somit sitzt es gut. Leider drückt es bei vielen Hunden direkt auf den Halsbereich. Und auf das Brustbein. Das kann für Ihren Hund ziemlich störend sein. Und es kann sogar zu gesundheitlichen Problemen beim Hund führen. Somit ist das Führgeschirr insbesondere für große, robust und sportliche Hunde geeignet.

Y-Geschirr

Das Y-Geschirr ist dem Führgeschirr sehr ähnlich. Der Unterschied liegt am Y-förmigen Teil im Brustbereich Ihres Hunds. Dadurch drückt das Geschirr deutlich weniger auf seinen Halsbereich. Das können Sie positiv sehen.

Sie können es enger anlegen als das H-Geschirr. Dies verhindert ein Herausschlüpfen Ihres Hunds zumeist. Der Nachteil ist, dass durch die Y-Form die Bewegung Ihres Vierbeiners deutlich eingeschränkt ist. Ebenso scheuert dieses Geschirr nicht selten in seinem Schulterbereich. Dabei verursacht es kahle Hautstellen.

Zieht Ihr Hund stark an der Leine, gibt es hierfür spezielle Y-Geschirre. Diese verfügen vorne an der Brust über einen zusätzlichen Ring. Hier können Sie die Leine anbringen. Ihr Hund spürt dann den Druck. Er wird dann weniger ziehen. Ist ihr Hund ein besonders hartnäckiger Fall, können Sie die Leine an beiden Ringen anbringen. Auf diese Art können Sie ihn führen.

Was ist ein Norwegergeschirr?

Das Norwegergeschirr hat sich in letzter Zeit viele Freunde gemacht. Nicht zuletzt durch seine einfache Handhabung. Es besteht aus einem Gurt, der um die Brust Ihres Hunds führt sowie aus einem Rumpfgurt. Dieser umfasst hinter den Vorderbeinen den Brustkorb Ihres Vierbeiners.

Der Vorteil ist, dass der Druck völlig auf dem Brustkorb liegt anstatt in seinem Halsbereich. Der Nachteil ist, dass Sie es kaum verstellen können. Somit können Sie es nicht optimal anpassen.

Ist Ihr Hund ängstlich oder muss er sich erst einleben, ist dieses Geschirr absolut ungeeignet. Er kann sich viel zu leicht daraus befreien.

Bestseller Nr. 1
Nobby NORWEGER Geschirr "Mesh Preno" rot,S-M(L: 38-50 cm + 36 cm; B: 20/25 mm)
  • Brust-, Hals- und Schulterbereich mit Neopren gepolstert, wasserabweisend
  • schnelles Festhalten am Geschirr durch Handschlaufe möglich

Step-in-Geschirr

Dieses Geschirr ist als Softgeschirr bekannt. Es besteht zumeist aus typischem Mesh-Material. Es sieht beinahe wie eine kleine, ärmellose Weste aus. Ihr Hund muss mit den Vorderpfoten hineinschlüpfen, am Rücken schließen Sie das Geschirr.

Dieses Geschirr ist hervorragend für kleine Hunde geeignet. Sie müssen es nicht über den Kopf Ihres Hunds ziehen. Und es liegt gut an. Es übt keinen Druck auf den empfindlichen Halsbereich Ihres Vierbeiners aus. Der Nachteil ist, dass das Anziehen nicht immer einfach ist. Für große Hunde eignet sich das Geschirr nur bedingt.

Sattelgeschirr

Dieses Geschirr kennen Sie sicher durch die Marke, die es auf den Markt brachte. Vom Prinzip her ähnelt es dem Norwegergeschirr. Nur die Rückenplatte unterscheidet sich deutlich. Links und rechts sind meist Klettflächen mit Beschriftungen aufgebracht. Diese können Sie auswechseln.

Durch den ähnlichen Aufbau decken sich die Vor- und Nachteile zum Großteil mit denen des Norwegergeschirrs. Allerdings hat das Sattelgeschirr bei schlechtem Wetter einen deutlichen Nachteil. Denn Haut und Fell Ihres Hunds trocknen unter der Rückenplatte sehr schwer.

Sicherheitsgeschirr

Das Sicherheitsgeschirr ist ebenso gefertigt wie ein H-Geschirr. Es hat allerdings noch einen dritten Ringgurt. Diesen führen Sie hinter dem Brustkorb um die Taille.

Damit ist es Ihrem Hund unmöglich, sich aus dem Geschirr zu befreien. Das ist vor allem wichtig, wenn Ihr Hund ängstlich ist. Gerne empfiehlt man Sicherheitsgeschirre, wenn Ihr Hund aus dem Tierschutz ist.

Welches Hundegeschirr ist am besten für kleine und große Hunde?
Welches Hundegeschirr ist am besten für kleine und große Hunde?

Neopren oder Air Mesh?

Neben der Art des Hundegeschirrs kommt dem Material große Bedeutung zu. Geschirre aus Neopren sind für Ihren Hund angenehm zu tragen. Und sie trocknen schnell. Sie sind hervorragend geeignet, wenn Ihr Hund bei jedem Wetter herumtollt. Oder wenn er gerne schwimmen geht.

Das Air Mesh-Material der Step-in-Geschirre hat ähnliche Qualitäten. Es ist atmungsaktiv und leicht. Und es trocknet sehr schnell. Geschirre aus Kunstfasern finden Sie oft bei den klassischen H- oder Y-Geschirren. Diese reiben stark an Druckstellen und trocknen sehr schlecht.

Leder ist immer noch ein beliebtes Material. Gerade bei der Herstellung von Halsbändern, Leinen und Geschirren. Es passt sich hervorragend an Ihren Hund an. Und es ist angenehm für ihn zu tragen. Heute verarbeitet man es gerne gemeinsam mit Neopren. Oder mit anderen Materialien.

Wie finde ich das richtige Hundegeschirr?

Wenn Sie ein Hundegeschirr für Ihren Hund auswählen, sollten Sie Ihr Tier am besten mitnehmen. Er sollte das Hundegeschirr testen und anprobieren. Achten Sie unbedingt auf die optimale Passform. Das Geschirr darf nicht drücken. Und Ihr Hund muss ausreichend Bewegungsfreiheit haben.

Es sollten sich keine Nähte, Metallteile wie Ösen, Druckknöpfe oder Nieten auf der Ihrem Hund zugewandten Seite befinden. Auf der Oberseite darf beinahe alles, was der Verschönerung dient, vorhanden sein.

AngebotBestseller Nr. 2
rabbitgoo No-Pull Hundegeschirr atmungsaktiv Brustgeschirr Geschirr für Hunde Welpengeschirr Reflexstreifen Sichere Führung Einstellbar Weich Schwarz L
  • Kein Ziehen Mehr: Gassigehen order joggen mit super ziehendem Hund beeinflusst die Arme, die Nerven und die Qualität des Gassigangs. Mit No Pull Design lässt das lästige Ziehen des Hundes deutlich...
  • Verstellbare Passgenauigkeit: Messen Vor Dem Einkauf! Brustumfang: 43-86cm(17"-34"), Halsumfang: 46-66cm(18"-26"), passt gut mit kleingroßen Haushunde. Z.B. Beagle, Pug, Poodle, Schnauzers,...
Bestseller Nr. 3
Tineer Reflektierendes Nylon großes Haustier Hundegeschirr 3M reflektierende Weste mit Griff Allwetter-Hundedienst gepolsterte justierbare Sicherheits-vehicular führt für Hunde Haustier (L, Sky Blue)
  • Griff auf der Rückseite kann die Bewegung des Hundes besser kontrollieren und die Sicherheit des Hundes auf dem Auto sicherstellen.
  • Nylongewebe mit 3M reflektierendem Material sorgt für gute Sichtbarkeit bei Nacht.

Zahlreiche Shops bieten mittlerweile maßgeschneiderte Hundegeschirre an. Das ist eine optimale Lösung. Gerade wenn herkömmliche Geschirre Ihrem Hund einfach nicht passen wollen.

Möchten Sie Ihr Wunschgeschirr im Internet bestellen? Dann halten Sie sich sehr genau an die angegebenen Vorgaben zum Messen. Und führen Sie das Messen korrekt aus. Nur so wird das Geschirr Ihrem Hund passen. Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung, um Ihren Hund zu messen.

Ist ein Hundegeschirr sinnvoll?

Die Wahl des richtigen Geschirrs ist sehr individuell. Passt ein Geschirr dem einen Mops, muss es nicht einem anderen Mops passen. Reibt ein Geschirr bei Ihrem Hund, ist das nicht zwangsläufig bei einem anderen Hund so.

Bestes Hundegeschirr: Test und Vergleich im Alltag
Bestes Hundegeschirr: Test und Vergleich im Alltag

Selbst Geschirre, die man als Testsieger handelt, können bei speziellen Hunderassen unpassend sein. Es wäre daher unseriös, ein spezielles Geschirr als das absolut beste Hundegeschirr zu bezeichnen. Welches Geschirr für Ihren Hund den Hundegeschirr Test besteht, müssen Sie durch Ausprobieren und Testen selbst herausfinden.

Gratis Spickzettel bekommen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Und Sie bekommen den praktischen Spickzettel mit verbotenen Lebensmitteln gratis für Ihren Hund.

Was dürfen Hund nicht fressen?

Dogco bei Pinterest entdecken

Dogco Logo
Scroll to Top