Hundeabsperrgitter

Bestimmt kennen Sie genügend Gründe dafür, Ihren Hund Zuhause nicht dauernd in jedes Zimmer zu lassen. Mit einem Hundeabsperrgitter können Sie sich und Ihren Vierbeiner ganz einfach vor Gefahrenquellen schützen.

Natürlich haben wir alle unsere Hunde gerne überall mit dabei. Am liebsten hätten wir ihn 24 Stunden um uns. Leider ist das manchmal nicht möglich. Und Sie müssen Ihren Hund für kurze Zeit unbeaufsichtigt Zuhause lassen.

Zu seinem eigenen Schutz sollten Sie dann für manche Bereiche ein paar Vorkehrungen treffen. Dabei kommt es ganz auf Ihren Hund an, welche Schutzmaßnahmen sein sollten. Mancher Hund würde einen Topf mit Essen nicht anrühren. Sogar dann, wenn er direkt vor ihm auf dem Tisch steht.

Andere Fellnasen nutzen jede unbeobachtete Sekunde, um Ihnen Ihr Mittagessen zu stibitzen. Dieses Beispiel ist nur eines von vielen.

Wo sind Hundeabsperrgitter sinnvoll?

Ob ein Absperrgitter für Hunde in Ihrer Wohnung wirklich notwendig ist, lässt sich nicht einfach so beantworten. Denn es kommt auf Ihr Zuhause an. Genauso wie es von Ihrer Familie und den Gegebenheiten abhängt. Und natürlich auch von Ihrem Hund.

Bei vielen Hunden ist ein Absperrgitter nötig, um den Weg in die Küche zu versperren. Einige Hunde fressen alles auf, was sie vor die Schnauze bekommen. Sie öffnen sogar Türen und Kühlschränke.

Macht sich Ihr Hund ebenfalls über jeden Krümel in der Küche her, den Sie nicht in Sicherheit gebracht haben? Dann sollten Sie ernsthaft über ein Hundeabsperrgitter an der Küchentür nachdenken.

Zum einen ist es für Sie entspannter. Sie können für einen kurzen Moment die Küche mit dem Essen verlassen. Und Sie können dabei Ihren Hund aus den Augen lassen.

Zum anderen schützen Sie damit Ihren Vierbeiner. So kann er nichts erwischen, was nicht in seinen Hundemagen gehört. Zum Beispiel sind gekochte, splitternde Knochen und stark gewürzte Speisen sind damit vor Ihrem Hund sicher. Und ebenso alle ungeeigneten Lebensmittel.

Absperrung für Hunde in der Wohnung

Es gibt Bereiche im Haus, die möchten Sie nicht mit Ihrem Hund teilen. Welchen Raum in der Wohnung möchten Sie schützen? Das können Zimmer wie das Bad sein. Oder das Kinderzimmer. Kaminöfen können ebenso eine Gefahr für Ihren Vierbeiner darstellen, wie Treppen.

  • Kamine
  • offene Treppenstufen
  • Küche
  • Kinderzimmer
  • Badezimmer

Möchten Sie Räume und Bereiche nur zeitweise schützen, dann ist ein Hundeabsperrgitter für Ihren Hund ebenfalls eine gute Idee.

Darf Ihr Hund nach einer OP oder wegen Krankheit keine Treppen mehr laufen? Dann ist ein Treppenschutzgitter für Hunde eine gute Wahl. Das Gitter können Sie nach seiner Genesung jederzeit wieder entfernen.

Welche Absperrgitter sind geeignet?

Es gibt viele verschiedene Modelle für Ihren Vierbeiner. Zunächst müssen Sie überlegen, wie sie die Gitter befestigen können. Für Türrahmen und Wände gibt es Absperrgitter, die sich dazwischen als Barriere anbringen lassen.

  • Gebohrte Hundeabsperrgitter
  • Geklemmte Hundeabsperrgitter
  • Mobile Hundeabsperrgitter
  • Hundeabsperrgitter für den Garten

Pauschal lässt sich schwer ein Empfehlung abgeben, weil die richtige Befestigungsmethode von Ihrer persönlichen Raumsituation abhängt.

Ich selbst habe einfache Absperrgitter im Ferienhaus angebracht, indem ich das Türschutzgitter einfach in den Türrahmen geklemmt habe. Dazu sind Schraubgewinde angebracht, die Sie mit einem Schraubenschlüssel einfach festziehen.

In unserer Wohnung sicherte ich zwei Treppen. An einer Treppe war das Geländer so beweglich, dass ich das Hundeabsperrgitter an der anderen Seite an die Wand schrauben musste. Dort mussten also zwei kleine Löcher gebohrt werden. Bei der zweiten Treppe musste ich beide Rahmenteile festschrauben, weil das Türschutzgitter praktisch in der Luft schwebt.

Das größte Absperrgitter verwenden wir in der Zwischenzeit für den Kamin, in der Wohnung meiner Eltern. Wir könnten es zwar theoretisch an beiden Seiten an der Wand fest bohren. Es stellte sich jedoch heraus, dass dies nicht notwendig ist. Denn alleine die optische Barriere bewirkt, dass jetzt alle Kinder und Hunde einen großen Bogen um den heißen Kaminofen machen.

Und ich bin mir sicher, dass sind nur drei Beispiel von ganz vielen Anwendungsgebieten für Absperrgitter für Hunde in der Wohnung. Viele Gitter können Sie rückstandslos wieder entfernen. Und das jederzeit und in wenigen Minuten.

Gebohrte Hundeabsperrgitter

Für einen dauerhaften Schutz Ihres Hunds empfehlen sich Hundeabsperrgitter, die fest an der Wand oder dem Türrahmen verschraubt werden. Dazu bohren Sie Dübellöcher seitlich in die Wand oder den Boden.

Bestseller Nr. 1
Absperrgitter Hund Türgitter Baby Treppenschutzgitter 0-150cm Türschutzgitter Ausziehbare Hundebarrieren Treppenschutzrollo für Baby Hunde Katzen, Geeignet für Innen und Außenbereich
  • 【Perfekt für Kinder und Haustiere】Das Treppenschutzrollo bietet Sicherheit und Schutz im ganzen Haus. Wenn Ihr Baby zu krabbeln beginnt und laufen lernt, krabbelt er immer überall und macht...
  • 【Indoor & Outdoor Türschutzgitter】Perfekte Lösung für Türen und Treppen, die den Weg für Babys und Haustiere versperren und die Sicherheit im ganzen Haus gewährleisten. kann oben und unten...
Bestseller Nr. 2
PawHut Hunde Türschutzgitter Treppenschutzgitter Treppenschutz Sicherheitstrennwand Hundegitter Trennwand Türschutz Rollo einrollbar
  • Sicherer Schutz: Das Treppenschutzrollo hält Haustiere von bestimmten Bereichen Ihres Hauses fern. Außer an Treppen kann es zum Beispiel auch an Türrahmen oder Flurwänden angebracht werden.
  • Robust: Die Metallleisten geben dem Rollo seine Stabilität. Das gespannte PVC-Tuch ist fest, gibt aber bei Kontakt trotzdem ein wenig nach, um Verletzungen zu vermeiden.

Treppenschutzgitter ohne Bohren für Hunde

Alternativ bekommen Sie Modelle zum Einklemmen. Mit Hilfe verstellbarer Schraubaufsätze und Seitenverlängerungen können Sie die optimale Breite einstellen. Das passt optimal für jeden Durchgang und jede Tür.

Diese geklemmten Gitter halten natürlich nicht so bombenfest wie die fest verschraubte Alternative. Sie bieten jedoch ebenfalls einen guten Schutz für Ihren Hund. Sie kommen ohne Bohren aus. Und Ihr Hund kann das Gitter nur mit extremer Kraft aus dem Weg räumen.

Für den Alltagsgebrauch sind diese Absperrgitter in jedem Fall geeignet und zu empfehlen. Messen Sie einfach die exakte Breite aus. Kaufen Sie das Türschutzgitter zusammen mit den passenden Seitenverlängerungen, sodass Sie die komplette Länge ausfüllen können.

AngebotBestseller Nr. 1
Trixie 39455 Hunde-Absperrgitter, Holz, 65–108 × 61 cm, weiß
  • Variabel Anpassbar
  • Aus lackiertem Kiefernholz mit verzinkten Gitterstäben
Bestseller Nr. 2
Namsan Hunde Türschutzgitter Einfach zu Installieren & Abschließbar Hundeschutzgitter Treppenschutzgitter Absperrgitter für Haustier, 80cm x 100cm
  • Ideal für Haustiere: Das kann verwendet werden, Flure, Küchen, Schlafzimmer, Treppen voneinander zu trennen. Halten Sie Ihr Haustier in einem festen Aktivitätsbereich und es kann vermeiden, Sie...
  • Einfach zu installieren und zu verwenden: Gemäß den Anweisungen wird das Montagerohr in das Netz geladen, die Schnalle wird mit vier Schrauben an der Wand befestigt, die Schutztür wird in die...

Mobile Hundeabsperrgitter

Eine weitere Variante für Ihren Hund sind mobile Schutzgitter. Diese stehen auf zwei Füßen. Die mobilen Gitter können Sie zum Beispiel vor Ihrem Kamin aufstellen. So hat Ihre Fellnase keinen direkten Zugang mehr zur Feuerstelle.

Die Art Gitter können Sie jederzeit beliebig umstellen. Und Sie können sie mühelos zur Seite räumen. Ist der Ofen aus, haben Sie das Schutzgitter mit wenigen Handgriffen wieder entfernt.

AngebotBestseller Nr. 1
Trixie 39455 Hunde-Absperrgitter, Holz, 65–108 × 61 cm, weiß
  • Variabel Anpassbar
  • Aus lackiertem Kiefernholz mit verzinkten Gitterstäben

Hundeabsperrgitter für den Garten

Für den Einsatz im Garten gibt es Absperrgitter als mobile Zäune. Wobei die geschützte Fläche nicht besonders groß ist. Insbesondere für Welpen ist das jedoch sehr praktisch und auch für kleine Hunde geeignet.

Achten Sie jedoch darauf, dass die Sonne wandert. An heißen Sommertagen sollte der abgesperrte Bereich immer im Schatten liegen.

Bestseller Nr. 1
Amazon Basics – Faltbares Metall-Gehege, für Haustier, Hund, Trainingszaun, 152,4 x 152,4 x 76,2 cm
  • Tragbares, 106,6 cm großes Spiel- und Trainingsgehege für drinnen/draußen mit Tür. Für Hunde bis zu 66 cm Größe
  • Hergestellt aus stabilem Eisenmetall mit rostfreier schwarzer Oberfläche. Mit Tür als Zugang. 2 sicher schließende Schieberiegel

Handelt es sich bei Ihrem Zuhause um Eigentum? Dann haben Sie keine Vorgaben. In Mietwohnungen sollten Sie sich für eine flexible Variante für Ihren Hund entscheiden.

Ab wann können Hunde über Türschutzgitter springen?

Grundsätzlich bietet kein Hundeabsperrgitter einen hundertprozentigen Schutz für Ihren Vierbeiner. In den allermeisten Fällen reicht jedoch das optische Hindernis für ihn. Dieses hält in Form eines solchen Gitters oder Schutznetzes Ihren Liebling im Zaum.

Natürlich wird Ihr Hund vielleicht trotzdem sein Glück versuchen. Bemerkt Ihr Hund, dass er durch Drücken oder Schieben etwas bewegen kann? So schafft er es vielleicht sogar, das Gitter zu entfernen. Dafür müsste er jedoch sehr viel Kraft aufbringen. Selbst bei dem eingeklemmten, nicht geschraubten Gitter.

Für viele Hunde ist das aufgrund ihrer Körpergröße von vornherein gar nicht möglich. Selbst große und kräftige Hunde müssten sich bei einem Hundeabsperrgitter ganz schön anstrengen. Zumindest dann, wenn Sie es korrekt angebracht haben.

Extra hohe Hundeabsperrgitter

Die meisten handelsüblichen Hundeabsperrgitter sind etwa 70 bis 80 cm hoch. Ist Ihr Hund groß und hat Erfahrung mit Springen? So ist das oftmals kein Hindernis für ihn. Für solche Vierbeiner gibt es extra hohe Hundeabsperrgitter. Oder sogar ganze Türen. Diese können Sie im gewünschten Durchgang anbringen.

Es ist Ihnen überlassen, ob Sie ein Gitter mit Stäben oder ein Schutznetz wählen. Ein Gitter gilt generell als sicherer und stabiler. An einem engmaschigen Netz kann sich Ihr Hund im Falle des Falls weniger verletzen.

Worauf soll ich vor dem Kauf achten?

Bei der Wahl des richtigen Hundeabsperrgitters sollten Sie noch auf einige weitere Punkte achten. Im Alltag haben sich Schutzgitter für Ihren Hund als praktisch erwiesen, die automatisch schließen. Das Gitter würde also hinter Ihnen einfach wieder zufallen und einrasten.

Sinnvoll sind dabei Hundeabsperrgitter, die sich bequem mit einer Hand öffnen lassen. Die Herstellerinnen verbauen meist Drückregler. Diese müssen Sie oben und unten mit den Fingern herunterdrücken.

AngebotBestseller Nr. 2
Trixie 39455 Hunde-Absperrgitter, Holz, 65–108 × 61 cm, weiß
  • Variabel Anpassbar
  • Aus lackiertem Kiefernholz mit verzinkten Gitterstäben

Weniger geeignet für Ihren Vierbeiner sind magnetische Hundeabsperrgitter. Wahrscheinlich wird Ihr Hund sehr bald herausfinden, dass er die Tür mit einem kräftigen Stupser aufdrücken kann.

Türschutzgitter mit Schloss

Die Gitter lassen sich dann von Menschenhand leicht auf- und wieder zumachen. Einen Extra-Schutz für Ihren Hund bieten Hundeabsperrgitter mit Schlössern. Für fast alle Hunde ist die Variante mit dem Drückregler jedoch völlig ausreichend.

Hundeabsperrgitter: Absperrung für Hunde in der Wohnung
Hundeabsperrgitter: Absperrung für Hunde in der Wohnung

Es ist praktisch für Sie, wenn Sie die Möglichkeit haben, das Gitter hin und wieder offenzulassen. Zum Beispiel, wenn Sie oft zwischen den Räumen hin und herlaufen müssen.

Dann empfiehlt sich ein Absperrgitter für Hunde, welches auf Wunsch offen stehen bleibt. Bei Bedarf lösen Sie die festgestellte Tür einfach wieder. Und sie schließt hinter Ihnen und Ihrem Vierbeiner wie gewohnt ab.

Falls Sie trotzdem Zweifel haben, was Ihr Hund alleine Zuhause anstellt, sollten Sie über eine Hundekamera nachdenken.

Gratis Spickzettel bekommen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Und Sie bekommen den praktischen Spickzettel mit verbotenen Lebensmitteln gratis für Ihren Hund.

Was dürfen Hund nicht fressen?

Dogco bei Pinterest entdecken

Dogco Logo
Scroll to Top