Hund Chippen lassen: Kosten

Überlegen Sie Ihren Hund Chippen zu lassen? Die Kosten dafür sind überschaubar. Dennoch zögern viele Hundebesitzerinnen, ob so ein Mikrochip wirklich notwendig ist.

Mithilfe des Chips kann Ihr Vierbeiner jederzeit identifiziert werden. Zum Beispiel wenn Ihr Hund Ihnen beim Spaziergang wegläuft. Oder falls er geklaut werden sollte.

Beim Chippen wird eine kleine Kapsel unter der Haut implantiert. In der Kapsel befindet sich ein Chip, dessen Identifikationsnummer drahtlos ausgelesen werden kann. Mit dieser Kennnummer können Sie jederzeit beweisen, dass es Ihr Tier ist.

Ist das Chippen von Hunden Pflicht?

In Deutschland gibt es keine generelle gesetzliche Pflicht, dass Sie Ihren Hund chippen lassen müssen. Allerdings hat jedes Bundesland seine eigenen Vorgaben zu diesem Thema.

Ob Sie Ihren Hund chippen lassen müssen, hängt also davon ab, wo Sie leben. Und in welcher Stadt Sie Ihren Hund anmelden wollen.

In folgenden Bundesländern ist ein Mikrochip zur Identifikation bei Hunden bereits Pflicht:

  • Thüringen
  • Niedersachsen
  • Bremen
  • Sachsen-Anhalt
  • Hannover
  • Berlin

In Baden-Württemberg und Bayern besteht eine Pflicht für Tätowierungen. Noch vor einigen Jahren war es gang und gäbe, Hunde mit ihrer mehrstelligen Kennnummer zu tätowieren. Durch diese Tätowierungen konnten Sie Ihren Hund eindeutig identifizieren.

Chippen ersetzt Tätowierung

Heute löst der Mikrochip die tätowierten Nummern weitestgehend ab. Tätowierungen haben einen Vorteil. Sie sind sofort für jeden sichtbar.

Sie können die Tätowierung ganz leicht am Ohr Ihres Hunds ablesen. Oder an der Innenseite seines Beins. Fürs Auslesen brauchen Sie also kein extra Gerät von der Tierärztin oder dem Veterinäramt.

Bestseller Nr. 1
KKmoon Tierchip Lesegerät Chipleser RFID ISO11784/5 FDX-B digitaler Haustier-Scanner Pet-ID-Lesegerät Chip-Transponder USB-Handmikrochip-Scanner zur Tieridentifikation
  • ❤Handheld-Tierchip-Lesegerät: Es ist dem Bereich der Tieridentifizierung gewidmet und kann Tier-IDs identifizieren, die der Norm ISO11784 / 5 entsprechen.
  • ❤Funktion: Dieses Produkt verwendet eine fortschrittliche HF-Sende- / Empfangsschaltung, und ein eingebetteter Mikrocontroller kann in Kombination mit einem strengen Decodierungsalgorithmus Daten...

Dennoch ist ein Chip in vielerlei Hinsicht praktischer als eine Tätowierung. Dazu weiter unten eine ausführliche Erläuterung von uns. Außerdem können Sie den Mikrochip für sinnvolle Anwendungen nutzen, um zum Beispiel eine Hundeklappe mit Chip zu steuern.

Welche Hunde müssen gechipt werden?

Das einzige Bundesland ganz ohne Kennzeichnungspflicht für Hunde ist Sachsen. In folgenden Bundesländern ist es Vorschrift, dass Sie Ihren Hund chippen. Zumindest sofern man ihn seiner Rasse wegen als gefährlich einstuft:

  • Brandenburg
  • Schleswig-Holstein
  • Nordrhein-Westfalen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Hessen
  • Saarland
  • Rheinland-Pfalz
  • Baden-Württemberg

Jedes Bundesland hat seine eigene Rasseliste. In dieser Liste sind bestimmte Rassen aufgeführt, bei denen man eine Gefährlichkeit vermutet. Oder bei denen die Gefährlichkeit als gegeben gilt.

In Brandenburg müssen zudem alle Hunde gechipt sein, die mehr als 20 Kilogramm wiegen oder größer als 40 cm sind.

Bei Auslandsreisen wird Chippen zur Pflicht

Sie sehen also, die Vorgaben zum Chippen Ihres Hunds sind ganz unterschiedlich. Erkundigen Sie sich daher direkt bei Ihrer zuständigen Stadtverwaltung. So erfahren Sie die für Sie geltenden Vorschriften.

Wenn Sie mit Ihrem Hund ins EU-Ausland verreisen möchten, müssen Sie Ihren Vierbeiner unbedingt gechippt haben. Besitzt Ihr Hund keinen Chip mit seiner Identifikationsnummer, darf er nicht über die Grenze.

Seit dem Jahr 2011 reicht es nicht mehr aus, nur den blauen Heimtierausweis mit der Kennnummer dabei zu haben.

Wer darf einen Hund Chippen?

Den Chip darf nur Fachpersonal einsetzen, also eine Veterinärin. Der Eingriff selbst dauert nur wenige Sekunden. Ihr Hund wird kaum etwas von dem kleinen Piks mitbekommen. Mithilfe einer Einwegspritze wird der Chip unter die Haut gespritzt.

Der Eingriff kostet zwischen 6 und 11 Euro. Den Chip müssen Sie jedoch separat bezahlen. Hier müssen Sie noch einmal je nach Modell mit 25 bis 50 Euro rechnen.

Häufig wird das Chippen gleich bei einer Impfung mitgemacht.

Was kostet Impfen und Chippen beim Hund?

Die Kosten für die Impfungen können unterschiedlich hoch ausfallen. Grundsätzlich unterliegen die Preise der Gebührenordnung für Tierärzte. Das Einsetzen des Chips ebenso.

In der Regel führt man heutzutage Kombiimpfungen durch. Hier macht die Tierärztin gleich mehrere Impfungen auf einmal. Eine solche Kombiimpfung kostet zwischen 55 und 75 Euro. Eine Einfachimpfung liegt bei etwa 30 Euro.

Für gleichzeitiges Impfen und Chippen werden die Kosten also bei etwa 60 bis 136 Euro liegen.

Wobei Impfungen und Chippen lassen nur einen kleinen Teil der Kosten für einen Hund ausmachen.

Sobald Ihr Hund gechippt ist, sollten Sie die Seriennummer des Chips kostenlos bei einer Organisation wie Tasso registrieren lassen. Das ist wichtig, damit Ihr Hund später Ihnen zugeordnet werden kann.

Wie lange hält ein Chip bei Hunden?

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Chip ein Leben lang hält. Denn bei Haustier Mikrochips handelt es sich um sogenannte Transponder. Die winzig kleinen Geräte kommen ganz ohne Batterie aus. Deshalb ist die Lebensdauer dieser Chips nahezu unbegrenzt.

Der Mikrochip ist nur wenige Millimeter groß. Er wird Ihr Tier niemals im Alltag stören. Zudem kann man den reiskorngroßen Chip nicht manipulieren oder fälschen.

Jede Identifikationsnummer wird nur einmal vergeben. Bei Tätowierungen kam es in der Vergangenheit häufiger vor, dass die gleiche Nummer mehrfach vergeben wurde.

Anders als bei einer Tätowierung ist für das Einsetzen keine Betäubung notwendig. Eine Tätowierung kann bei Ihrem Hund im Laufe der Jahre verblassen.

Durch die Implantierung kann der Chip nicht verloren gehen. Er ist sicherer als beispielsweise ein Halsband mit Ihrer Anschrift.

Auslesen können Sie den Chip übrigens ganz leicht selber. Dazu gibt es einfache Geräte, die nicht mehr nur Tierärzten oder Veterinärämtern vorbehalten sind.

Bestseller Nr. 1
KKmoon Tierchip Lesegerät Chipleser RFID ISO11784/5 FDX-B digitaler Haustier-Scanner Pet-ID-Lesegerät Chip-Transponder USB-Handmikrochip-Scanner zur Tieridentifikation
  • ❤Handheld-Tierchip-Lesegerät: Es ist dem Bereich der Tieridentifizierung gewidmet und kann Tier-IDs identifizieren, die der Norm ISO11784 / 5 entsprechen.
  • ❤Funktion: Dieses Produkt verwendet eine fortschrittliche HF-Sende- / Empfangsschaltung, und ein eingebetteter Mikrocontroller kann in Kombination mit einem strengen Decodierungsalgorithmus Daten...
AngebotBestseller Nr. 2
Redxiao Mikrochips für Hunde Mikrochip-Lesegerät, Tier-Mikrochip-Haustier-Chip-Lesegerät Mikrochip-Scanner, Hundemikrochip-Lesegerät Chip-Lesegerät, für Tiermanagement zur Tierverfolgung
  • 🐶【Klein Und Schön】Die Größe ist klein, es kann vollständig in der Hand gehalten werden, es ist sehr leicht zu tragen und das Produkt kann sogar als Schlüsselringzubehör verwendet werden....
  • 🐶【Micro-Smart-Chip】Bei einem intelligenten Chip wird bei einer Batterieleistung von weniger als 8% ein Alarm ausgegeben, um den Benutzer daran zu erinnern. In Kombination mit umweltfreundlichen...
AngebotBestseller Nr. 3
Chip Lesegerät Microchip Scanner RFID 134.2Khz, Haustier ID Pet Scanner mit 0,91 Zoll hoher Helligkeit OLED Anzeige 128 Stück Tag Informationsspeicher für die Tierverfolgung
  • ★ Dieser ID Reader ist ein Mikrochip Reader, der drahtlose Identifikationstechnologie verwendet und das Lesen von FDX-B (ISO11784 / 11785) und EMID Mikrochips unterstützt. Es verwendet einen OLED...
  • ★ Speichern Sie bis zu 128 Tag Informationen, und Sie können diese Informationen per USB-Kabel auf den Computer hochladen. LED Bildschirm, der im Sonnenlicht lesbar ist.

Wann muss ich meinen Hund Chippen lassen?

Erwerben Sie einen Welpen bei einem im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) eingetragenen Züchter? Dann hat man diese Tiere bereits vor Ihrer Abholung gechippt und geimpft. In diesem Fall brauchen Sie sich um nichts zu kümmern.

Vielleicht müssen Sie Ihren Hund noch bei Tasso registrieren lassen. Sofern der Züchter das nicht schon erledigt hat. In den Bundesländern mit einer Mikrochip-Pflicht müssen Welpen gechippt sein.

Hund Chippen Kosten: Tipps zur Pflicht und Anmeldung
Hund Chippen Kosten: Tipps zur Pflicht und Anmeldung

Je nach behördlichen Vorgaben ab dem dritten Lebensmonat. Oder spätestens ab dem sechsten Lebensmonat. Sie können das Einsetzen des Chips zusammen mit den ersten Welpenimfpungen vornehmen lassen. Die ersten Pflichtimpfungen für einen Welpen stehen in der 8. Lebenswoche an.

Gratis Spickzettel bekommen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Und Sie bekommen den praktischen Spickzettel mit verbotenen Lebensmitteln gratis für Ihren Hund.

Was dürfen Hund nicht fressen?

Dogco bei Pinterest entdecken

Dogco Logo
Scroll to Top