Chia Samen für Hunde?

Chia Samen gelten seit Jahren als absolutes Superfood. Deshalb dürfen sie in vielen Küchen nicht mehr fehlen.

Doch was für Menschen gesund ist, ist nicht automatisch für unsere Hunde geeignet. Gilt das auch für Chia Samen? Oder sind die kleinen Kraftpakete in der Ernährung Ihres Vierbeiners sogar empfehlenswert?

Hier erfahren Sie alles, was Sie über Chia Samen für Hunde wissen müssen.

Was sind Chia Samen?

Bei Chia Samen (auch Chiasamen) handelt es sich um die Samen der Chia-Pflanze. Sie gehört zur Gattung des Salbeis (lat. Salvia hispanica) und stammt ursprünglich aus Mexiko. Dort wurde Chia bereits von den Azteken angebaut.

Die Samen besitzen eine außergewöhnlich hohe Nährstoffdichte. Sie enthalten viele Omega-3 Fettsäuren, Ballaststoffe, Eiweiß, Mineralstoffe, Vitamine und Antioxidantien.

Dabei haben Chia Samen vergleichsweise wenig Kalorien und sind glutenfrei. In den meisten Supermärkten sind sie günstig erhältlich.

Dürfen Hunde Chia Samen essen?

Grundsätzlich dürfen Hunde Chia Samen essen. Für unsere geliebten Haustiere sind die Samen sogar richtig gesund und für Hunde absolut ungiftig. Denn all die wertvollen Nährstoffe, die wir in unserer Ernährung schätzen, sind auch für die Körper unserer Hunde wichtig.

Chia Samen haben viele tolle Eigenschaften:

  • kalorienarme Energiebomben
  • stärken das Immunsystem unserer Tiere
  • regulieren den Magen-Darm-Trakt
  • hemmen Entzündungen
  • sorgen für gesunde Haut
  • stärken das Fell von innen
Auch für Hunde mit Gewichtsproblemen kann Chia empfehlenswert sein. Denn die kleinen schwarzen Samen liefern viel wertvolles Eiweiß und gesunde Ballaststoffe. Dadurch sind sie sehr gesund und machen lange satt.

Wie kann ich meinem Hund Chia geben?

Bei Chia Samen kommt es bei Menschen und Hunden auf die richtige Zubereitung an. Für gewöhnlich wird Chia im getrockneten Zustand verkauft.

Trotzdem sollten die Samen niemals trocken verzehrt werden. Der Grund dafür ist, dass Chia Samen extrem stark quellen. Das bedeutet, dass sich ihr Volumen um das Zehnfache vergrößert, wenn sie mit Wasser in Kontakt kommen.

Werden die Chia Samen also roh über das Futter Ihres Hunds verstreut, so quellen sie im Magen-Darm-Trakt auf. Dann können sie ernsthafte Magenbeschwerden und Verstopfung verursachen.

Tipp: Lassen Sie Chia Samen immer zuerst in Wasser einwirken, ehe Sie diese an Ihren Hund verfüttern.

Wie lässt man Chia Samen richtig aufquellen?

Damit Chia Samen für Ihren Hund bekömmlich sind, müssen Sie diese zunächst ausreichend quellen lassen.

Füllen Sie die Samen dazu in ein Glas und geben Sie die fünffache Menge Wasser hinzu. Rühren Sie die Mischung um und stellen Sie das Glas zur Seite. Ich stelle es meistens in den Kühlschrank.

Lassen Sie die Chia Samen mindestens drei Stunden lang quellen, je länger, desto besser. Ich bereite die Mischung meist am Abend zu und lasse sie dann über Nacht im Kühlschrank stehen.

Durch den Quellprozess entsteht ein schleimiger Brei, den Sie über das Futter Ihres Hundes geben können. Er ist weitgehend geschmacksneutral und wird von den meisten Hunden problemlos gefressen.

Kann ich mit Chia Samen Hundekekse backen?

Bei der Suche nach Rezepten für Hundekekse bin ich schon so manches Mal auf Hundekuchen mit Chia Samen gestoßen. Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden.

Allerdings sollten die Samen im aufgequollenen Zustand benutzt werden. So sind sie sogar ein ausgezeichnetes Bindemittel und können als Ei-Ersatz dienen.

Allerdings sind viele der gesunden Stoffe von Chia hitzeempfindlich. Werden die Samen also heiß gebacken, dann geht dabei auch ein Teil der Wirkung verloren. Aus diesem Grund kann ich Chia Samen in Hundekeksen und selbst gemachten Leckerlis nur bedingt empfehlen.

Wie viel Chia Samen sind für Hunde gesund?

Trotz ihrer Größe sind Chia Samen sehr effektiv. Deshalb sollten Sie Ihrem Hund keinesfalls zu viel davon geben. Sonst könnte Ihr Liebling Bauchschmerzen bekommen.

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie zunächst die Verträglichkeit austesten und langsam anfangen. Wenn Ihr Hund Chia Samen gut verträgt und frisst, dann empfehle ich Ihnen, die kleinen Kraftpakete einmal pro Woche über das Futter zu geben.

Bei der Dosierung sollten Sie sich am Gewicht Ihres Hundes orientieren. Je größer und schwerer der Hund, umso mehr Chia Samen können Sie ihm geben.

  • Hunde bis zu 10 Kilogramm Körpergewicht können einmal pro Woche 0,5 bis 1 Gramm Chia Samen bekommen. Die Menge entspricht 1/2 bis 1 Teelöffel.
  • Hunde bis zu 20 Kilogramm vertragen bis zu 1,5 Gramm. Die Menge entspricht einem bis anderthalb Teelöffel.
  • Und Hunde, die mehr als 20 Kilo wiegen, können bis zu 2 Gramm fressen. Das entspricht ca. 2 bis 3 Teelöffel.
Bitte beachten Sie hierbei, dass die Gewichtsangaben für das Trockengewicht der Chia Samen gelten.

Chia Samen immer in Wasser quellen lassen
Chia Samen immer in Wasser quellen lassen

Ein Gramm mag ziemlich wenig klingen. Die Menge wächst beim Quellen stark an. Deshalb kann bereits ein halbes Gramm einen großen Unterschied ausmachen. Deshalb empfehle ich Ihnen, die Menge genau abzumessen.

Wann sollten Sie Ihrem Hund keine Chia Samen füttern?

Obwohl Chia Samen äußerst gesund sind, sind sie nicht für alle Hunde geeignet. Allergien kommen zwar äußerst selten vor. Trotzdem hören wir gelegentlich von Hunden, die Chia nicht vertragen. Das erkennen Sie meist schnell an Magen-Darm-Problemen wie Erbrechen, Blähungen oder Durchfall.

Starke allergische Reaktionen können sich außerdem durch Hautprobleme, tränende Augen oder eine geschwollene Zunge äußern. Setzen Sie die Chia Samen sofort ab, wenn Sie eines dieser Symptome bei Ihrem Hund beobachten.

Je nach Stärke der Symptome sollten Sie außerdem sofort Ihre Tierärztin konsultieren. Das gilt vor allem dann, wenn die Atmung Ihres Hundes betroffen ist.

Aber nicht nur bei Allergien ist Vorsicht geboten. Ein großer Vorteil von Chia Samen ist die Tatsache, dass sie bei regelmäßiger Einnahme den Blutdruck senken und das Blut verdünnen können.

In den meisten Fällen ist dies ein positiver Effekt. Für Hunde mit Blutgerinnungsstörungen, einem niedrigen Blutdruck und Kreislaufproblemen sind die Samen dann jedoch nicht geeignet. Falls Sie das wissen, sollten Sie die Gabe von Chia Samen vorab mit Ihrer Tierärztin besprechen.

Chia Samen als Superfood für Hunde?
Chia Samen als Superfood für Hunde?

Um die Dosierung der Chia Samen im Auge zu behalten, sollten Sie außerdem auf Ihr Hundefutter achten. Manche Futtersorten enthalten bereits Chia Samen in ihrer Mischung. In diesem Fall ist es nicht nötig, Chia zusätzlich zu füttern.

Weitere Produkte und Hausmittel

Chia Samen sind nicht die einzigen Pflanzensamen, die sich als Heilmittel positiv auf die Gesundheit auswirken. Weitere Beispiele für Superfood und Powersamen finden Sie in folgenden Artikeln:

Sowohl der Nährstoffgehalt von Chia Samen, wie auch die Wirkung auf die Verdauung sind mit Leinsamen vergleichbar.

Inhaltsstoffe von Chia Samen

  • 38 % Fette
  • ca. 20 % Proteine
  • 40 % Kohlenhydrate
  • Ballaststoffe
  • Vitamin A, Niacin, Thiamin, Riboflavin, Folsäure
  • Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer
  • Antioxidantien
Bestseller Nr. 1
1kg BIO Chia Samen, Chiasamen, Salvia Hispanica, aus kontrolliert biologischem Anbau, schwarz
  • ANWENDUNG🤎 Ein Esslöffel Chia Samen mit Flüssigkeit anrühren und quellen lassen, bis ein zähes Gel entsteht. Dieses kann pur getrunken oder mit Joghurt, Smoothie und anderen Backwaren vermischt...
  • OHNE ZUSATZSTOFFE🤎 Ohne Konservierungsstoffe. Auch für Veganer und Vegetarier geeignet.
Bestseller Nr. 2
GreatVita Chia Samen, 1000g naturbelassen, ohne Gentechnik
  • enthalten wertvolles Eiweiß, Antioxidantien, natürliche Omega -3 & 6 -Fettsäuren und Ballaststoffe.
  • Unsere Chia Samen sind naturbelassen, von Natur aus glutenfrei und ohne Gentechnik angebaut
Bestseller Nr. 3
Amazon-Marke: Happy Belly Bio Chia-Samen, 4 x 350g ,( 4er Pack)
  • 4-er pack: 4 x 350g
  • Enthält Bio Chia-Samen (Salvia hispanica)

Fazit zum Superfood aus Mexiko

Chia Samen sind regelrechte Kraftpakete. Sie machen satt, enthalten viele wertvolle Nährstoffe und sind für Hunde sehr gesund.

Zum Beispiel helfen sie dabei, die Verdauung unserer Vierbeiner zu regulieren. Chia Samen beugen Entzündungen vor, sorgen für ein schönes, weiches Fell und können sogar den Blutdruck senken. Allerdings sollten Chia Samen nie trocken an Hunde verfüttert werden.

Wissenschaftlich ist die Wirkung jedoch nicht ausreichend belegt. Vieles wird Wunschdenken bleiben. Wobei Chiaöl und die Samen der Chia-Pflanze erst seit Ende der 1990er Jahre bekannt wurden.

Chia Samen für Hunde: Perfektes Superfood und gesundes Futter?
Chia Samen für Hunde: Perfektes Superfood und gesundes Futter?

Damit Ihr Hund die ganzen Vorteile von Chia Samen genießen kann, sollten Sie sich genau an die vorgegebenen Mengenangaben halten. Lassen Sie die Samen über Nacht in Wasser aufquellen. Am nächsten Tag geben Sie den schleimigen Brei einmal in der Woche über das Hundefutter.

Gratis Spickzettel bekommen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Und Sie bekommen den praktischen Spickzettel mit verbotenen Lebensmitteln gratis für Ihren Hund.

Was dürfen Hund nicht fressen?

Über die Autorinnen

Tausende Besucherinnen lesen jeden Tag unseren Blog. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir bleiben unserem Motto treu und setzen uns weiterhin für einen liebevollen Umgang mit Hunden ein. Wenn Sie uns eine Nachricht schicken wollen, besuchen Sie am besten hier die Kontaktseite.

Dogco bei Pinterest entdecken

Dogco Logo
Scroll to Top